KOSTENLOSE LIEFERUNG ZUR PAKETSTATION 📦

CURVY-MARKE - GRÖßE 42-58

Ihr Warenkorb

Ihr Warenkorb ist derzeit leer.

stoffe

NATÜRLICHE MATERIALIEN

So pflegst du Baumwolle, Wolle, Daunen & Seide richtig

BAUMWOLLE

NICHT ZU OFT WASCHEN

Baumwolle, außer Denim, kann ein zerbrechliches Material sein, das beim Gebrauch eher reißt und sich abnutzt. Wasche es deshalb so selten wie möglich.

BEWAHRE DIE FORM

Um zu vermeiden, dass deine Baumwollartikel ihre Form verlieren empfehlen wir dir, sie gefaltet oder auf einem breiten Kleiderbügel in guter Qualität aufzubewahren. Die ideale Lagerung hängt vom Gewicht und der Qualität deines Baumwollartikels ab. Zum Beispiel kann ein Sweatshirt problemlos auf einen Kleiderbügel gehängt werden, wohingegen ein locker gewebtes T-Shirt besser zusammengefaltet werden sollte.

KALTE WASCHTEMPERATUR – VERMEIDE DEN TROCKNER

Baumwolle kann sowohl beim Waschen als auch beim Trocknen im Trockner einlaufen. Wir empfehlen daher, Baumwolle immer bei niedrigen Temperaturen zu waschen und zum Trocknen an einem schattigen Plätzchen im Freien aufzuhängen.

WOLLE

NICHT WASCHEN – AUSSER WENN UNBEDINGT NÖTIG

Wolle ist selbstreinigend, daher kannst du das Waschen deiner Wollprodukte auf sichtbare Verschmutzungen beschränken. Denke jedoch daran, etwas unter deinem Liebling aus Wolle zu tragen, um zu vermeiden, dass Körperfeuchtigkeit und Geruch in das Produkt gelangen.

TROCKNE WOLLE LIEGEND

Wenn Wolle nass wird, werden die Fasern schwächer und es besteht die Gefahr, dass sie brechen. Trockne dein Wollprodukt daher immer flach liegend mit einem Handtuch darüber.

WOLLOBERBEKLEIDUNG UND WOLLBLAZER MÜSSEN CHEMISCH GEREINIGT WERDEN

Als normaler Verbraucher ist es schwierig, seine Wolloberbekleidung beim Waschen richtig zu pflegen. Wir empfehlen, deine wertvollen Stücke immer in eine chemische Reinigung zu bringen, die das Produkt gründlich reinigen kann.

DAUNE

SELTEN WASCHEN

Daunenjacken und Daunenprodukte können oft mit einem nassen Tuch abgewischt statt gewaschen werden.

DAUNENGEFÜLLTE PRODUKTE MÜSSEN GRÜNDLICH IM WÄSCHETROCKNER GETROCKNET WERDEN

Es ist sehr wichtig, dass die Daunen nach dem Waschen gründlich getrocknet werden, damit die Daunen keinen unangenehmen Geruch entwickeln.

IM SCHONWASCHGANG WASCHEN

Daunenjacken und Ähnliches sollten immer im Schonwaschgang mit einem speziellen Daunenwaschmittel gewaschen werden.

ERHALTE DIE FORM MIT TROCKNERKUGELN

Bewahre die wattierte Optik deiner Daunenjacke, indem du sie mit Trocknerbällen im Trockner trocknest. Alternativ kannst du Tennisbälle verwenden.

SEIDE

MIT WASCHMITTELN FÜR WOLLE UND SEIDE WASCHEN

Seide ist wie Wolle ein Protein und kann daher nicht mit gewöhnlichem Waschmittel gewaschen werden, da dieses die Fasern ruinieren kann. Benutze daher immer ein spezielles Waschmittel für Wolle und Seide.

SEIDE NICHT EINWEICHEN

Weiche Seide nicht ein, da es Flecken auf deinem empfindlichen Produkt hinterlassen könnte.

VORSICHTIG WASCHEN

Seide ist ein empfindliches Material und du solltest sie immer im Schonwaschgang bei niedriger Temperatur waschen.